Kino-Tipp mit Verlosung: Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Von Christin Matthies | 28. August 2020

Ein Film über die Urlaubs-Freundschaft zweier Kinder und die Bedeutung von Familie. Kinostart: 03. September 2020

©BIND und OSTLICHT FILMPRODUKTION

Während die Sommerferien für die meisten Kids in Hamburg und Umgebung bereits gelaufen sind, fangen sie für den zehnjährigen Sam jetzt erst an. Urlaub darf da natürlich nicht fehlen – und den verbringt er mit seiner Familie auf der niederländischen Insel Terschelling. Blöd nur, dass sich sein älterer Bruder gleich am ersten Tag das Bein bricht. Doch beim Warten auf den Arzt lernt Sam Tess kennen – ein quirliges, selbstbewusstes Mädchen, das unbedingt Salsa tanzen lernen will. Sam macht mit, das Eis ist gebrochen. Schnell weiht sie ihn in ihren genialen Plan ein: Sie will endlich ihren Vater kennen lernen, von dem sie allerdings nur seinen Namen weiß.

Sam hilft ihr, auch wenn er gerade selbst mit ganz anderen Dingen beschäftigt ist: Als Nesthäkchen der Familie setzt er sich mit dem Tod auseinander. Er fragt sich, wie es wohl wäre, wenn alle anderen gestorben sind und er als Jüngster zurückbleibt. Also übt sich Sam im Alleinsein. Doch werden seine Trainingsversuche immer wieder unterbrochen – entweder von seinem Bruder oder von Tess, die seine Unterstützung bei der Verwirklichung ihres Plans benötigt. Chaos bleibt da natürlich nicht aus und sorgt auch bei den Erwachsenen für einige aufregende Momente.

Bilder: ©BIND und OSTLICHT FILMPRODUKTION

Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess basiert auf dem preisgekrönten Kinderbuch der Autorin Anna Woltz (Carlsen Verlag, ab 5,99 Euro) und beschreibt ein charmantes Sommer-Abenteuer. Dabei lernen Kinder am Beispiel von Sam und Tess, wieviel Familie und Freundschaft bedeuten; und dass Dinge am Ende doch noch gut werden können – selbst wenn der Weg dahin ganz anders verläuft, als er ursprünglich geplant war.

DARSTELLER:
Die Freunde Tess und Sam werden von den beiden Newcomern Josephine Arendsen und Sonny Coops van Utteren gespielt. In der Rolle von Tess Vater ist Johannes Kienast (AXEL DER HELD, unter anderem nominiert für den Max Ophüls Preis als bester Nachwuchsdarsteller) zu sehen. In weiteren Nebenrollen sind u.a. Julian Ras (ALLEIN UNTER SCHWESTERN), Tjebbo Gerritsma (BLACK BOOK), Hans Dagelet (DER BRIEF FÜR DEN KÖNIG) und Lizzy van Vleuten (IN THE HEART) besetzt. 

PRODUKTION:
Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess ist eine Produktion von BIND in Koproduktion mit Ostlicht Filmproduktion und VPRO. Das Projekt wird unterstützt von Nederlands Filmfonds, CoBO, Netherlands Film Production Incentive, Creative Europe MEDIA und Mitteldeutsche Medienförderung

Länge: 84 Minuten
FSK: 0 Jahre


GEWINNSPIEL ZUM FILM

Pünktlich zum Kinostart verlosen wir auf unserem Instagram-Kanal ein cooles Fan-Paket für die ganze Familie. Mit dabei: 4 Eintrittskarten und ein Wasserball.

So macht ihr mit:
Besucht uns auf Instagram und schreibt uns in die Kommentare, warum ihr diesen Film unbedingt sehen müsst.

Teilnehmen könnt ihr bis zum
02. September 202023:59 Uhr. Alle Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Wir wünschen euch viel Glück! 🍀